«Ich konnte nicht anders, die Situation war so einladend»

Doris Büchel, fotografiert von Ingo Rasp.

Ein Zufall liess mich 2017 das Magazin onepage entdecken. Seither purzeln immer dann Glücksgefühle durch die Luft, wenn ich eine neue Ausgabe auspacke. Die Frau hinter onepage ist Doris Büchel. Ein Gespräch über Jauchzer, Bewegung und Erfolg.   Doris, wann hast Du 2019 vor Glück gejauchzt?Doris Büchel: Zum Beispiel in den Sommerferien. Da habe ich […]

Chill mal, Baby!

Da sitzt er, der nette Kerl, und macht sich Notizen. Es ist einer dieser Speed-Networking-Events, und wir haben gerade den Tisch gewechselt. An jedem Tisch drei neue Gesprächspartner: «Wer bist Du? Was machst Du? Ah, interessant.» Mal wird der Austausch persönlich, mal verharrt man an der Oberfläche. Und ganz manchmal schüttelt’s mich innerlich und ich […]

Mein Babà al rum

Als man mir dieses in Alkohol getränkte Biskuit zum ersten Mal anbot, lehnte ich dankend (und mit Bedauern) ab. Es roch traumhaft, damals in dieser Limoncello-Fabrik in Sorrento. Aber nichts zu machen: Ich hatte gerade erfahren, dass ich schwanger war. Sieben Jahre später sehe ich in der Vitrine der Pasticceria ein Babà. Es jauchzt mir […]

25 Tage für die Zukunft

Mindestens 25 Tage Weiterbildung im Jahr – oder Du wirst abgehängt. Das ist einer der Kernpunkte, die ich aus dem «Future of Jobs Report 2018» gelesen habe. Der Report ist heute ziemlich genau ein Jahr alt – perfektes Timing für eine Standortbestimmung. Die Studienautoren empfehlen: Zwischen 2018 und 2022 sollten alle Arbeitskräfte im Schnitt mindestens […]

Lust auf … ?

Shoppingtour in Como – wie geht das, wenn man gerade dabei ist, sich und seinem Kleiderschrank Minimalismus beizubringen? Erstaunlich gut. Und es ist – wenig überraschend – sehr preiswert. Statt in einen Einkaufsrausch zu verfallen, nehme ich nur Dinge mit, die mir langfristig Freude versprechen. Und die landen gleich in meinem Rucksack statt in Tüten. […]

Urlaub, lebenslang

Sie kommt immer wieder. Vielleicht hebt sie noch die rechte Augenbraue, aber sonst macht sie nichts, ausser im Raum zu stehen – die Frage: Wozu eigentlich Ferien? Ja, wozu? Bevor man den Schreibtisch verlässt, schuftet man, damit man sich die eigene Abwesenheit überhaupt erlauben kann. Es gibt noch 100 Dinge zu erledigen. Atemlos hechelt man […]

Hintergrundrauschen

Wir hatten Glück. Erst 600 Meter vor der Autobahnausfahrt begann der Stau. «All die Verrückten, die sich durch den Gotthardtunnel zwängen wollen», dachte ich. Dabei konnte ich nichts dafür, dass unser Ziel kurz davor lag. Ein Zwischenstopp in Wassen, Café crème im Alpenhof, Brot und Postkarten kaufen im Dorfladen, meine erste SMS-Briefmarke. Nur noch zehn […]

Es kommt gut

Was würde Johanna Spyri dazu sagen, wenn sie wüsste, dass Restaurants nach Heidi benannt sind? Dass dort fliegende Kellner Capuns und «Alp-Öhi-Rösti» servieren und die Erwachsenen ihren Espresso aus Tässchen mit Heidi-und-Schwänli-Aufdrucken schlürfen? Dass Menschen aus aller Welt Maienfeld durchwandern auf der Suche nach diesem Mädchen, das Halt gibt und Vertrauen? Vielleicht würde sie erfreut […]

Das Leben der grossen Ideen

Seit ich hier sitze, um diesen Text zu schreiben, hat mein Smartphone mir zweimal gemeldet, dass ich Post bekommen habe. Gefühlt 20-mal war ich in Versuchung nachzusehen, wer mir geschrieben hat. Ein Kunde mit einem Grossauftrag kurz vor den Sommerferien? Ein umwerfendes Angebot von einem Verlag? Die «Zeit», die mich als Kolumnistin will? Nein, bestimmt […]