Sie weiss, wie man Nein sagt

Rosaria Heeb, Wanderleiterin aus Eschen (FL)

Rosaria Heeb aus Eschen (FL) musste innerlich erst in ein Tal stürzen, damit sie jetzt wieder Gipfel besteigen kann. Mittlerweile weiss sie, wie sie ihr Leben mit Familie und Beruf gelassener angehen kann. Rosaria, Du stehst mit beiden Beinen auf dem Boden und hast Strategien entwickelt, wie Du im Alltag zwischen Familie und Beruf nicht […]

Fremde anquatschen

Da drüben sitzt ein Mann, den kenne ich. Woher bloss? Ein Schauspieler? Künstler? Oder ein ehemaliger Lehrer? Soll ich ihn ansprechen? Nein, nicht schon wieder. Das wird peinlich. Eine Fremde spricht ihn an – dann weiss er nicht, wie er reagieren soll, meint am Ende noch, ich wolle ihn anmachen, und dann haben wir den […]

Warten

Wer pünktlich oder gar verfrüht zum Mittagessen im Restaurant erscheint, den erwartet dort mitunter: niemand. Dazu gesellt sich eine grosse Frage: Was jetzt tun? Erst einmal der Versuchung widerstehen – das Telefon bleibt in der Tasche. Und dann? Sich in Ruhe umsehen. Zählen, wie viele Männer und Frauen im Lokal sitzen. Über die Einführung einer […]

Vorfreude

Ein Monat ohne Zucker, und eigentlich fehlt nichts.

Sonntagnachmittag. Nur zwei Tage fehlten bis zum Ende meiner einmonatigen Zucker-Auszeit. Alle assen Kuchen, ich Birne und Trauben. Wie freute ich mich darauf, bald wieder Zopf mit Erdnussbutter und Nutella zu essen! Linzertörtli und Schoggikuchen; Pfannkuchen und Basler Whisky-Pralinen. Am Dienstag endlich war Fastenbrechen. Und da war es wie immer, wenn ein langer Verzicht zu […]

«Ich arbeite konzentrierter und strukturierter als je zuvor»

Eine klassische Karriere hat sie sich nicht ausgewählt: Gleich nach Abschluss ihres Studiums machte sich Barbara Büchel als Lektorin selbständig. Das war nicht einfach, aber gab ihr die Möglichkeit, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Heute sieht sie ihre Rollen als Mutter und Unternehmerin im Gleichgewicht. Barbara, wie regeln Du und Dein Mann […]

Selbständig sein und selbständig werden

Wenn der Partner Vollzeit arbeitet und die Grosseltern weit weg wohnen, kann eine eigene Firma von Vorteil sein. So zumindest ist es bei Sandra Hofacker. Seit ihre Tochter den Kindergarten besucht, arbeitet die selbständige Grafikerin 60% –  ohne zusätzliche Fremdbetreuung. Sandra, wie regeln Du und Dein Partner die Kinderbetreuung? Sandra Hofacker: Mein Partner hat nur […]