Auf ein Sprüngli ins Glück

Der Karton in der Mitte des Tisches ist längst leer, aber die Aufforderung, die den Luxemburgerli beigesteckt war, wirkt noch immer: «Bitte sofort geniessen!» Ein erhebendes Gefühl, das da mitgeliefert wird mit jedem Schächteli. Er ist ein Muss, dieser Imperativ, eine Lebenshaltung.

Carpe diem – und fang mit dem Dessert an!

Übrigens: Das Wort «geniessen» zählt zum Grundwortschatz der deutschen Sprache. In der offiziellen Wortliste des Goethe-Zertifikats B1 finden sich viele nette Mustersätze. Meine Favoriten:

  • «Ich bin ganz überrascht, dass die Wohnung so billig ist.»
  • «Das ist mein Alltag: putzen, waschen, kochen.»
  • Und: «Ich bin mit meinem Gehalt zufrieden.»

Da kann ich nur wiederholen: Geniessen!