Die zusätzliche Dimension

Ich stelle mir vor, Fotos könnten mehrere Sinne ansprechen. Das Wattenmeer auf der Hallig roch nach Kindheit, das Treppenhaus nach Katzenpisse, in den Ohren abwechselnd Möwengeschrei und ein bellender Hund. Weihnachten in den 80ern: Mamas leckeres Winterparfum, daneben die Plätzchenschale und über allem ein schwerer Zigarrendunst. Auf dem Bauernhof die quakenden Frösche im Weiher, der […]

Grillgut

Unsere Bäuche knurrten wie hungrige Bären, als wir durch den menschenleeren Wald zogen. Nachdem wir schliesslich genug Holz in allen Grössen beisammenhatten, das Feuer bereit war und auch die Stöcke für unser Grillabenteuer gespitzt waren, blickten mein Liebster und ich uns erwartungsvoll in die Augen. «Du kannst die Cervelats bringen», sagte er.«Die hast doch Du […]

Rattern im Innern

Als sich die Tische nach dem Mittagessen geleert und die Büros wieder mit Menschen gefüllt hatten, gab es nur noch eins: Stille. Zumindest äusserlich. Im Innern ratterten sie weiter, die Gedanken, die Fragen, die Termine, die ganze lange To-do-Liste rauf und runter. Bietet das Deutsche einen passenden Begriff für dieses Phänomen? Das Englische kennt «mental […]

Glücksmoment, unverhofft

Es war nicht das erste Bier des Jahres, das diesen Ausflug so besonders machte. Auch nicht das leckere Hummus oder die knusprige Kruste des Brots. Das schöne Wetter oder der Spaziergang am See entlang, bis wir die Oase gefunden hatten? Der Blick in das Kinderbuch über Stuhlgang, Fürze und andere Verdaulichkeiten? Die Anwesenheit meines Lieblingsmenschen? […]

Winter is coming

Ja, das ist er: der Frühling. Jubeln möchte man – und gleichzeitig heulen: All diese glücklichen Menschen, diese verliebten Schwäne und zwitschernden Amseln, sie haben keine Ahnung von dem Schmerz, den der Frühling mit sich bringt. Täglich aufs Neue nehme ich Abschied von Dir, grün leuchtender Wintermantel und von Dir, schwarz wärmender Wollrollkragenpulli. Und ach: […]

19 bleiben?

Lange Zeit fühlte sich das Leben an, als wäre ich noch 19. Ich hatte auf die Welt gewartet und sie auf mich. Jeder Atemzug war so unglaublich intensiv. Die ganz grossen Gefühle, Liebe, Erfolg, Unabhängigkeit. Der grosse Traum vom Schauspielern und von der ersten eigenen Wohnung. Was für ein Leben! Mitte 30 kam die richtig […]

Mädelsabend

Als hätten wir uns abgesprochen, gingen wir vorher beide zum Friseur. Mit frischen Wellen schlossen wir uns kurz nach 17 Uhr in die Arme, um dann einen ganzen Abend lang unser Gespräch vom letzten Treffen fortzusetzen. Über Samstagabende und das Älterwerden, Väter und Mütter, Coolness und Tretroller, Erfolge und Hormonschwankungen. Fast ungestört, nur ab und […]